Reisetipp

Horizonte Zingst - Fotofestival - Ostsee - Geschichten von unterwegs (32 von 102)

Das Umweltfotofestival Horizonte Zingst findet jedes Jahr im Frühling statt. Dieses Jahr waren mir mal wieder dabei. Es wurden beeindruckende Ausstellungen, Workshops und Fotowalks geboten die das Herz eines jeden Fotografen höher schlagen lässt. Zudem gab es jeden Abend ein Zusammenkommen am Strand während die Highlights des Tages auf einer riesigen Projektionsfläche gezeigt wurden.  Ein rundum gelungenes Event bei bestem Wetter und mit traumhafter Kulisse.

jerusalem - Israel - geschichten von unterwegs - Reiseblogger (342 von 100)

Jerusalem, ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Keine andere Stadt der Welt ist Pilgerort von Gläubigen aus dem Judentum, Islam und Christentum zugleich. Schon alleine aus diesem Grund ist Jerusalem eine Reise wert. Kirchen, Synagogen und Moscheen stehen hier dicht beinander und die Religionen haben das tägliche Leben auf den Strassen fest im Griff. Es herrscht eine einzigartige, sehr intensive Atmosphäre, welche schwer in Worte zu fassen ist. Man muss es einfach selbst erleben.

naturhotel-forsthofgut-in-leogang-salzburger-land-19-von-89

Natur pur, Momente des Glücks und authentische Herzlichkeit verspricht das 5 Sterne Naturhotel Forsthofgut in Leogang. Wir wurden von unseren Erwartungen nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Vom Whirlpool oder der Panorama Sauna des grossen Waldspa Bereiches gibt es eine atemberaubende Aussicht auf die majestätischen Leoganger Steinberge. Eines unserer Highlights während des Aufenthaltes war unter anderem das Wandern auf dem Panoramaweg des Asitzkopf, welcher sich direkt hinter dem Hotel befindet. Bei frischer Bergluft, tollen Ausblicken und Sonnenschein, konnten wir so richtig abschalten.

Visit Greece - Astypalea - Aegaen Sea - Marion and Daniel - Geschichten von unterwegs

Astypalea, ein idealer Ort um dem Trubel und der Hektik am Festland zu entkommen und einfach mal abzuschalten. Aufgrund der geografischen Form bezeichnet man die Insel auch gerne als „Schmetterling der Ägäis“, weil sie eben auch auf der Landkarte so aussieht. Die Insel ist noch ziemlich ursprünglich und vom Tourismus unverdorben. Hier ist der Kunde noch König. Wer bei dem Ausspruch „Abseits der ausgetretenen Touristenpfade“ hellhörig wird, ist hier genau richtig. Umgeben von türkisblauem, sauberen Wasser findet man sich auf einer authentischen griechischen Insel, zwischen den dort lebenden Menschen wieder.