Schlagwort: Asien

Schaut euch diesen inspirierenden Reisefilm an und lasst euch von der Freundlichkeit und Fröhlichkeit der Gujarati Bevölkerung anstecken! Der indische Bundesstaat Gujarat ist touristisch noch eher ein Geheimtipp. Rotel Tours ist dafür bekannt, aufregende Abenteuer Touren, auch jenseits der gängigen Touristenpfade, zu organisieren. Im Jahr 2015 feiert das Unternehmen sein 70-jähriges Bestehen. Gujarat, Indiens westlichster Bundesstaat, ist der Geburtsort Mahatma Gandhis und hat schon seit frühester Zeit Reisende und Händler aus nah und fern beherbergt. Er zeichnet sich nicht nur durch die landschaftliche Vielfalt wie die Salzwüste des Rann of Kutch oder den bedeutenden Sasan Gir Nationalpark aus, sondern auch durch Schätze mit kulturellem Weltrang. Diese Reise wurde unterstützt von der Firma Rotel-Tours.

HIER gehts zum ersten Teil dieser ganz besonderen Tour.

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Rotel-Tours erstellt.

 

Rundreise durch den Bundesstaat Gujarat in Indien. Als Reisereporter unterwegs mit Roteltours. Reiseblog von Marion und Daniel. Fotograf und Filmemacher-70

Exotisch und weit weg, das hatten wir uns für unser nächstes Reiseziel festgelegt. Und so ging es völlig unverhofft in den indischen Bundesstaat Gujarat. Nicht nur die Temperaturen zwischen 27 und 30 Grad Celsius lockten uns, sondern auch die Tatsache, dass dieser Landesteil noch recht unbekannt im Tourismus ist.

Singapore - Your Singapore - Bloggerrreise - Markenjury (89 von 156)

Eines Tages flatterte eine Email mit dem Betreff: „Jetzt als Reisereporter für Singapur bewerben.“, in unser Postfach. Sofort waren wir begeistert und schickten eine Bewerbung ab. Einige Wochen später kam dann ganz unverhofft die Zusage. Juhu, wir gehörten zu den 5 glücklichen Pärchen die diese Reise antreten durften. Sprachlos von dem tollen Programm das uns erwarten wird haben wir noch schnell die Koffer gepackt und ab gings an den Flughafen nach Frankfurt.

Auf dem 13-stündigem Flug mit Singapore Airlines hat es uns an nichts gefehlt, wir hatten überhaupt keine Zeit in unseren Büchern zu lesen, da wir neben den neuesten Blockbuster und Serien Hits unentwegt vom Bordpersonal mit Essen, Getränken und Snacks vollgestopft wurden. Einmal Augen zu und wieder auf und schwuppdiwupp standen wir schon mit einem Cocktail in der Hand in der Skyon57-Bar auf dem Marina Bay Sands Hotel, welches den höchst gelegenen und längsten Infinity Pool der Welt beherbergt. Eins könnt ihr uns glauben, dort oben gibt es eine Aussicht die eine Gänsehaut hervorzaubert.

Das Filmteam aus Singapur stand auch schon bereit, um die ersten Interviews der fünf Reisereporter(innen) aufzunehmen. Wenige Momente später ging es 55 Stockwerke nach unten, 340 Meter Fußmarsch zur anderen Seite des Hotels und wieder 191 Meter nach oben, um unser erstes 5-Gänge-Menü in der Löwenstadt Singapur, wie sie auch genannt wird, einzunehmen. Froschschenkel sind wirklich gar nicht so schlecht, wie viele immer denken. Gesättigt und übermüde fielen wir dann in unser Bett, im wundervollen Amoy Hotel in Chinatown.