der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-41-von-85
der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-41-von-85

Als wir den Auftrag erhielten, eine Hochzeit in den USA in Kalifornien zu dokumentieren, waren wir überglücklich, denn gleich mehrere Träume gingen damit in Erfüllung. Marion wollte schon immer mal in den wilden Westen der USA und für Daniel war es das erste Mal überhaupt in diesem Land. Dementsprechend aufgeregt waren wir vor Beginn der Reise. Da alles recht kurzfristig geplant werden musste, hatten wir einfach nach dem günstigsten Flug in die Region gesucht und landeten im berühmt berüchtigten Las Vegas. Dort begann unser Road Trip.

Gleich nach unserer Ankunft waren wir erschlagen von dem langen Flug, der Hitze und den vielen Eindrücken in der Sin City – Las Vegas. Hier ein paar erste Fotos die wir nach unserer Ankunft geschossen haben. Ein ausführlicher Artikel von Las Vegas folgt später.

Unsere ersten Eindrücke von Las Vegas.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-8-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-10-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-12-von-85

Sehr skurril, fake Hochzeiten in Las Vegas

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-3-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-2-von-85

Auch den Eiffel Turm gibt es hier zu bewundern.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-4-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-5-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-7-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-9-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-11-von-85

Ein talentierter junger Strassenmusiker

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-13-von-85

Erwischt –  Eine Marilyn Monroe Imitatorin

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-14-von-85

Abends im Hotel waren wir dann beide völlig erschlagen.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-1-von-85

Die Reise Route

Die Mojave Wüste war unser erstes Ziel. Über Cima und Kelso ging es nach Barstow, wo wir die erste Motel Nacht unseres Lebens verbrachten. Weitere 6h später waren wir dann in Fresno, um dort die Hochzeit zu fotografieren für welche wir gebucht waren. Fresno ist übrigens auch die perfekte Basis für Ausflüge in den Sequoia und den Kings Canyon Nationalpark. Von Fresno aus passierten wir den Tioga Pass durch einen der schönsten und bekanntesten Nationalparks des Landes, dem Yosemite NP. Auf der weiteren Strecke quälten wir uns bei höllischer Hitze durch die Highlights des Death Valley Nationalparks, um zu guter Letzt nach 12 Tagen wieder zurück in die Sin City Las Vegas zu gelangen. Die Reise rundeten wir mit einem sehr kurzen Stopover in New York City ab.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-10-52-35

Die Mojave Wüste

Wenn von der Mojave Wüste in Kalifornien als Touristen Attraktion gesprochen wird, so wird meist das „Mojave National Preserve“ gemeint, in dem sich die Orte Cima und Kelso befinden. Denn die eigentliche Wüste erstreckt sich über 35.000 Quadratkilometer innerhalb 4 US-Bundesstaaten. Vor unserem Besuch der Mojave Wüste suchten wir einen Walmart Superstore in Las Vegas auf, um uns mit ausreichend Wasser und Proviant einzudecken. Neben abgepackten Salaten, kauften wir viel Obst und stellten fest, dass das Angebot an gesunden und frischen Lebensmitteln viel größer ist als bei uns in Bayern. Um die Lebensmittel in der Wüste länger frisch zu halten, packten wir eine günstige Styropor Box für ca. 5$, inklusive Kühlakkus, in den Einkaufswagen. Eine Investition, die sich gelohnt hat.

Cruisen durch die unendlich weiten Landschaften der Wüste

Von Las Vegas fuhren wir hinaus in eine mondähnliche Landschaft und waren beeindruckt von der unglaublichen Weite, die uns ein Gefühl von Freiheit gab. Mit Oldschool Hip-Hop aus dem Radio cruisten wir in Richtung Wüste und Westen. Im „Mojave National Preserve“ tauchten die ersten Joshua Trees auf und schon Bald standen wir in einem ganzen Wald davon. Einer schöner als der andere, wir kamen aus dem Staunen und Fotografieren gar nicht mehr heraus. Leider hatten wir uns keinen Geländewagen gemietet, so war es nicht möglich, die ersten zwei Sehenswürdigkeiten in der Wüste zu besuchen. Mit unserem kleinen weißen Hyundai sind wir mehrmals durch frischen, feuchten Teer gefahren und hatten danach ein weißes Auto mit schwarzen Punkten. Glücklicherweise gingen die Flecken beim Polieren wieder raus. Es gab keine Warnschilder und auch keine Ausweichroute, wie noch an vielen anderen Strassenabschnitten in dieser Wüste.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-17-von-85

Unser kleiner Flitzer in der grossen Mojave Wüste.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-16-von-85

Die Joshua Trees haben uns fasziniert.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-23-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-20-von-85

Unendliche Weiten, gute Musik und Wind der durchs Auto weht, lassen das Gefühl von Freiheit aufkommen.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-19-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-22-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-21-von-85

Ein Strassenschild mit Schusslöchern.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-24-von-85

Wir machten Halt in Kelso, um uns in der Geisterstadt umzuschauen.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-26-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-28-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-27-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-31-von-85

Die Sanddünen in der Nähe von Kelso waren neben den Joshua Trees unser absolutes Highlight in dieser gottverlassenen Gegend. Achtung, Wasser nicht vergessen und niemals das Auto aus dem Blick lassen. Da wir mit unserem sportlichen Wagen nicht besonders schnell fahren konnten, war dies auch schon das Ende unseres Ausflugstages. Wir fuhren dem Sonnenuntergang bis nach Barstow entgegen, um dort zu essen und und zu übernachten.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-30-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-29-von-85

Ein gigantisches Naturschauspiel mit Wolken, Sonne, Regen und unendlicher Weite.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-33-von-85

Marion hat es so gut gefallen, dass sie gar nicht mehr weiterfahren wollte.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-32-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-35-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-34-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-37-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-36-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-39-von-85

Wer kann Marion im nächsten Foto entdecken? Gigantisch wie weit und unberührt hier die Landschaften sind.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-38-von-85der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-25-von-85

Barstow

Die Stadt zieht sich entlang der Route 66 und die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus US Soldaten von der Army Base nebenan, sowie Strassenbauarbeitern und vielen Arbeitslosen. Hungrig kehrten wir in ein freundlich aussehendes, mexikanisches Restaurant ein. Die Stimmung unter den Gästen war super. Marion bestellte einen Cheeseburger und Daniel einen Burrito. Nun ja, wäre nicht noch das Plastik von der Käse Scheibe mit auf dem Burger gelegen, dann hätten wir gesagt, er war gut. Aber das schenken wir uns jetzt. Daniel hatte Pech und Glück zugleich. Glück, weil er aus Versehen etwas absolut Lokales und Authentisches bestellt hat. Pech, denn der ganze Teller war voller matschiger Bohnen, vermischt mit anderem undefinierbarem Matsch. Später stellten wir fest, dass dies wohl durchaus ein total Beliebtes Essen hier ist, aber leider nicht ganz nach unserem Geschmack. Nach einem kühlen Bier begaben wir uns zum Route 66 Motel welches direkt an der Hauptstrasse liegt.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-53-von-85

Im Route 66 Motel

Für eine Übernachtung „On the road“ haben wir nach etwas Einfachem und Günstigem gesucht und wurden hier fündig. Für dieses Motel entschieden wir uns, weil es einigermaßen gute Bewertungen im im Internet hat und einen gewissen Charme aus den 50er Jahren versprüht. Auf den Parkplätzen befinden sich großartige Oldtimer und hinter jeder Ecke findet sich ein spannendes Fotomotiv. Die redselige, indische Hotelbesitzerin ist sehr nett und schenkte uns eine Postkarte. Sie liebt ihre Arbeit und man kann hier mit gutem Gewissen übernachten. Hier die offizielle Website dieses einzigartigen Motels: www.route66motelbarstow.com

Vor jeder Buchung lesen wir grundsätzlich die Bewertungen auf Trip Advisor, dabei sollte bei den Bewertungen immer ein Blick auf das Datum geworfen werden. So bleiben ungewünschte Überraschungen aus. TripAdvisor bietet jetzt übrigens auch an, Unterkünfte direkt zu buchen. Ein toller Service wie wir finden.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-48-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-47-von-85

In diesem Motel kommen Nostalgiker und Fans der Route 66 voll auf ihre Kosten.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-50-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-49-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-52-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-51-von-85

Das Bagdad Cafe „Out of Rosenheim“

Auf der legendären Route 66 fuhren wir an etlichen Trailer Parks vorbei, bis wir schliesslich das Bagdad Café erreichten. Als große Fans von dem Film „Out of Rosenheim“ (engl. Bagdad Café), der übrigens hier gedreht wurde, legten wir einen Zwischenstopp in diesem legendären Café ein. Seitdem der Film veröffentlicht wurde erlebt dieses Café ein richtiges Comeback. Ein älteres Ehepaar, denen schon die meisten Zähne fehlten, begrüsste uns freundlich mit SmallTalk, wie es in den USA üblich ist. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein und man fühlt sich wie inmitten eines Hollywood Roadmovies.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-40-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-44-von-85

Wie aus dem Film, der Besitzer dieses tollen Cafés.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-41-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-43-von-85

Der berühmte Wohnwagen aus dem Film „Out of Rosenheim“ ist nun eine Touristenattraktion.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-46-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-45-von-85

Das 50s Diner „Peggy Sue´s“

Das Peggy Sue´s ist wohl das kultigste Restaurant zwischen Las Vegas und Los Angeles. Hier erlebt man die 50er Jahre bis ins Detail. Wir sitzen auf klassischen, ledernen Diner Bänken, die Bedienungen tragen bunte Schürzen, aus den Lautsprechern tönen die Hits von Elvis Presley und Filterkaffee wird direkt am Tisch mit der Kanne nachgeschenkt. Nebenan befindet sich ein großes Souvenir Geschäft und im Garten wurde ein Dinosaurier Park mit Schildkröten Teich eingerichtet. Mit viel Freude verspeisen wir unser original American Breakfast. Der perfekte Stopp nach einer langen Fahrt auf dem Highway.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-80-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-69-von-85

Hier gibt es ein legendäres American Breakfast.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-70-von-85der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-68-von-85

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-67-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-71-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-73-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-72-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-75-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-74-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-76-von-85

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-78-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-79-von-85

In den USA wird ein Stopp an einer Raststätte zum Erlebnis, wie hier in der Bravo Farm auf dem Weg nach Fresno.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-81-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-82-von-85

Diese Schaukel ist wohl nix für Daniel.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-83-von-85

Das Calico Ghost Town

Das Calico Ghost Town ist eine Minenstadt in der Mojave Wüste von Kalifornien. Innerhalb von 12 Jahren wurden hier in 500 Minen, 20 Millionen US$ in Silber erwirtschaftet. 1895 verlor Silber stark an Wert und so wurde die Stadt verlassen, verkam zur Geisterstadt. In den 50ern Jahren begannen die Restaurationsarbeiten und heute freut sich die alte Silbermine über Besucher aus der ganzen Welt. Es gibt hier etliche Shops, Restaurants, Unterhaltung, Camping Möglichkeiten und andere Freizeitaktivitäten. Auf DIESER Website könnt ihr euch über die Einzelheiten der Attraktionen informieren und eine Übersichtskarte herunterladen.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-54-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-55-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-56-von-85

Die alte Schule von Calico.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-60-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-57-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-59-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-58-von-85

Marion sucht sich schonmal die richtige Grösse für ihren Sarg.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-63-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-66-von-85

Die Amerikaner meinten es nicht gut mit Daniel, er landete im Gefängnis.

der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-84-von-85 der-wilde-westen-der-usa-roadtrip-von-las-vegas-nach-kalifornien-85-von-85

Schliesslich erreichten wir Fresno, um dort die Hochzeit von Maike + Neil zu fotografieren. Die beiden hatten sich eine traumhafte Location ausgesucht um ihre Liebe zu besiegeln, das Clovis Castle im Hinterland von Fresno. Es war ein Fest der Liebe mit vielen Emotionen, gut gelaunten Menschen und einer ausgelassenen Party. Wenn ihr sehen wollt wie man eine Hochzeit in Kalifornien feiert, dann klickt auf den folgenden Link um die ganze Geschichte zu sehen: marionanddaniel.com/destinationwedding_usa

clovis-castle

Weitere Artikel dieses Road Trips:

Der Sequia National Park – Tipps und Infos

Yosemite National Park

You might also like

Stopover – 12 hours in New York City
Read more
Der Yosemite National Park in Kalifornien
Read more
Einmal rund um Afrika – Teil 2 – Die islamische Republik Mauretanien
Read more
Sequoia Nationalpark in Kalifornien – Nützliche Tipps und Infos
Read more
Der Death Valley Nationalpark – Highlights und nützliche Tipps
Read more

5 comments

Sophia

Wahnsinnig tolle Bilder!! Ich liebe den Westen der Usa und habe viele der Orte schon selber besucht. Da kommen Erinnerungen hoch :)
Liebe Grüße,
Sophia
http://miss-phiaselle.com/

    Marion und Daniel

    Vielen Dank liebe Sophia, das ist immer schön zu hören. Wo genau warst du denn unterwegs in den USA?

Silke

Wunderschöne Bilder! Man sieht, wie viel Spaß Ihr auf der Reise hattet!
Ich bin absoluter USA-Südwest Fan und freue mich immer über ungewöhnliche Fotos und neue Blickwinkel. Hoffentlich geht´s bald weiter mit Eurem Bericht!
LG
Silke
http://safetravels.de/

    Marion und Daniel

    Vielen Dank für die tollen Worte. Ja in 3 Tagen kommt der nächste Teil dieser Reise, der Sequia Nationalpark. Ab nächster Woche sind wir erstmal 2 Wochen in Georgien, aber danach geht es auch schon wieder mit den Artikeln über die USA weiter. Versprochen. :-) Liebe Grüsse Marion und Daniel

Benedikt & Lisa

Hallo Ihr beiden!
Vor 4 Jahren haben wir einen ähnlichen Trip gemacht und euer toller Beitrag und die wunderbaren Fotos haben uns sofort zurückversetzt!
Danke dafür :)
Liebe Grüße,
Benedikt & Lisa

Leave a reply