goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-9-von-70

Nach einem arbeits- und ereignisreichen Sommer waren wir auf der Suche nach einem Ausgleich für die vielen Stunden, die wir zu Hause am Computer verbrachten. Doch am Balkon entspannen reichte nicht mehr aus. Wir mussten etwas unternehmen, um nicht zwischen den Stuhllehnen stecken zu bleiben. Die Blogger-Wander-Tage, veranstaltet von den Top Trails of Germany, kamen da gerade recht.

Wanderung über den Goldsteig  – Top Trails of Germany

Die Top Trails of Germany sind ein Zusammenschluss der 15 schönsten Wanderwege in Deutschland. Wir entschieden uns für einen Fernwanderweg in unserer Nähe, über den wir schon so viel gehört und gelesen hatten. Der Goldsteig ist Deutschlands längster Qualitätsfernwanderweg. Über 660 km erstreckt sich die Hauptroute, hinzu kommen noch weitere 750 km Rund- und Zuwege. Der Pfad führt durch das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas, dem Bayrischen Wald, sowie durch fünf Naturparks und einen Nationalpark.

Die stärksten Regengüsse seit Monaten

Wir treffen uns mit den anderen Teilnehmern am Rande des Bayerischen Waldes in Furth im Wald im Hotel Gasthof Fellner. Diese Gaststätte ist eine von 70 Ge(h)nuss Partnern, die speziell auf das Wohl der Wanderer eingestellt ist. Es wurde vor wenigen Jahren frisch renoviert und wir hatten absolut nichts auszusetzen. Bei köstlichem Schnitzel, Bier und Schnaps ließen wir den Abend auf bayerische Art ausklingen. Es regnete die ganze Nacht durch und am nächsten Morgen regnete es noch immer in strömen. So hatten wir uns den Wandertag aber nicht vorgestellt. Gut, dass wir wenigstens Regenschutz mit dabei hatten. Unser Wanderführer änderte spontan die Route, da der eigentlich geplante Abschnitt an den Klippen entlang führte und bei dem Hundewetter leider etwas zu gefährlich gewesen wäre. Doch auch die Ersatzroute hatte einiges an Schönheit zu bieten. Wir fuhren mit dem Bus nach Reitenberg, wo wir unsere Wanderung begannen. Bei immer noch strömenden Regen marschierten wir über Stock und Stein, am Kreuzfelsen vorbei und über Wurzelgebilde aufwärts. Unser erstes Etappenziel war die Kötztinger Hütte auf 1034 Meter über dem Meeresspiegel. Die 6 km Wegstrecke waren ein wenig anstrengend, aber so soll es ja auch sein. Wir überwunden ca. 280 Höhenmeter auf dieser schönen Etappe.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-1-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-16-von-70

Beim stärksten Regen über Stock und Stein.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-7-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-17-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-14-von-70

Das Gipfelkreuz des Kreuzfelsen.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-18-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-19-von-70

Jeder hat sich mit seinem Namen im Gipfelbuch verewigt.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-20-von-70goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-4-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-3-von-70

Die Gruppe kam patschnass in der Hütte an. Drinnen lief der Kachelofen schon auf Hochtouren und wir konnten uns von der feuchten Kleidung befreien, um sie zum Trocknen an den Ofen zu hängen. Geröstete Knödel mit Ei, Speck und ein Radler füllten unsere Kraftspeicher wieder auf.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-22-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-21-von-70

Unsere motivierte Gruppe war völlig durchnässt.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-15-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-13-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-10-von-70

Diese Höhle haben wir entdeckt und wurde sofort inspiziert.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-8-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-5-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-11-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-2-von-70

Bärwurz Verkostung

Ausgerechnet heute war so ziemlich der schlimmste Regentag des ganzen Jahres. Aber alles halb so wild, denn die Bärwurzerei am Drexler Hof ist ein lebhafter, wohlig-warmer Ort. In diesem überdimensional großen Souvenir Laden, befindet sich die Schnapsbrennerei, ein Handwerkermuseum, das Destillen-Museum, ein uriges Museums-Cafe und noch ein Mineralien Museum. Im hinteren Bereich sehen wir uns einen spannenden Film über die Herkunft und Herstellung des berühmten Bärwurz an. Das Geheimnis des Bayerischen Waldes ist einzigartig auf der Welt. Es geht um eine besondere Pflanze. Aus der Wurzel dieser Pflanze wird ein Schnaps gezaubert. Der Bärwurz wird eine wohltuende Wirkung nachgesagt. Sie wächst auf stillen Bergwiesen im Bayerischen Wald. Früher beschwerlich gesammelt, wird sie heute von wenigen Bärwurzbauern angebaut. Die Pflanze wächst langsam, ca 5 Jahre oder mehr vergehen vom Säen bis zur mühsamen Ernte. Nach der Ernte werden die Wurzeln zerkleinert und in Fässern mit Alkohol aufgegossen. Wie lange der Bärwurz eingelegt werden muss, bis er destilliert werden kann, das weiß nur Herr Drexler. Der gebrannte Schnaps wird mit Bergquellwasser auf Trinkstärke gebracht. Prosit.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-35-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-27-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-31-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-23-von-70

Vorne am Tresen wird es dann ernst. Sämtliche Bärwurz Sorten stehen unbegrenzt zur Verkostung zur Verfügung. Uns schmeckt der Milde Klassiker mit 40 Prozent am Besten. Zur weiteren Auswahl standen unter anderem Haselnuss Schnaps, Regenwasserl, Waldhimbeergeist, Vogelbeergeist oder der Steinpilzgeist.Für jeden Geschmack ist der richtige Tropfen dabei.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-24-von-70

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren (Sprichwort)

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-29-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-32-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-25-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-26-von-70

Schnaps gab es hier in jedem Regal.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-28-von-70

Hier kommt der Bärwurz frisch aus der Maschine.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-34-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-33-von-70

Marion musste die rote Karte vergeben.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-30-von-70

Der große Arber – Arberschutzhaus

Die Nacht verbringen wir auf dem Arberschutzhaus am Großen Arber. Mit der Gondel fahren wir auf den 1.456 m hohen Berg. Er ist der höchste Berg des Bayerischen Waldes und markiert den höchsten Punkt der Oberpfalz. Bis zum Abendessen war noch ein wenig Zeit und so schauten wir uns den Trausaal nebenan in der Eisensteiner Hütte an. Interessanterweise sind es meist Paare aus Kiel und Hamburg, die sich hier auf dem höchsten Standesamt des Bayerischen Waldes das Ja-Wort geben. Wie sagt man so schön, das Gras ist immer grüner, auf der anderen Seite. Es gibt sogar ein spezielles Hochzeitszimmer mit LED Sternenhimmel. Als besonderes Schmankerl steht die Kuschelgondel bereit für die verliebte Berg- und Talfahrt. Eine weiße Kutsche mit zwei Schimmeln vorne dran sorgt für die richtige Einstimmung zur Hochzeit auf dem Berg.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-36-von-70

Nach diesem anstrengenden aber schönen Tag muss erstmal ein Nickerchen sein, bevor es zum Abendessen geht.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-37-von-70

Als wir vorher noch unterwegs waren, verwandelte sich der Wanderweg in einen knöcheltiefen Bach und unsere Schuhe waren dementsprechend durchnässt. Glücklicherweise gab es im Keller der Hütte einen Trockenraum für unsere Treter und Socken. Sogar unsere Hosen konnten wir in den Trockner werfen lassen und eine Stunde später wieder abholen. Es lief alles reibungslos und zu unserer vollsten Zufriedenheit.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-39-von-70

Als wir zurück in die Stube kamen, wurde uns ein traditionelles bayerisches Festmahl aufgetischt. Verschiedene Schweinefleischsorten, Ente, Sauerkraut, Süßkraut und zwei Sorten Knödel standen in großen Mengen für uns bereit.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-38-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-40-von-70

Früh morgens am Gipfel des grossen Arbers war es noch sehr neblig.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-41-von-70

*Unsere neuen Schuhe der Marke Lowa können wir nur empfehlen und  haben sich  bewährt.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-42-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-44-von-70

Der Berg gehört übrigens dem Fürst von Hohenzollern aus Sigmaringen und hat ca. 600.000 Besucher im Jahr. Hier wird ein besonderes Augenmerk auf Familien mit Kindern gelegt, dass macht sich zum Beispiel auch am Arbär Kinderland bemerkbar. Für ältere Besucher steht der neue Panorama Aufzug bereit, sodass einem Familienbesuch mit Oma und Opa nichts mehr im Wege steht.

grosser-arber

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-46-von-70

Journalisten im Einsatz.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-47-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-48-von-70

Gut gelaunt und voller Tatendrang ging es wieder runter ins Tal.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-49-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-50-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-51-von-70

Nationalparkzentrum Falkenstein

Falkenstein ist der perfekte Abstecher, wenn man auf dem Goldsteig unterwegs ist. Die weitläufigen Tiergehege ermöglichen mit etwas Glück die Beobachtung hiesiger Wildtiere. Im Dickicht erspähten wir einen ziemlich großen Luchs, leider konnte man ihn hinter dem Gebüsch nicht sehr gut erkennen. Also marschierten wir weiter zum Wolfsgehege. Da wir früher schon einmal hier erfolglos spazieren waren, erhofften wir uns nicht viel zu sehen, doch diesmal sollten wir mehr Glück haben. Wir konnten ein ganzes Wolfsrudel ausgiebig beobachten. Zur Abrundung sahen wir uns noch einen beeindruckenden 3D Film über die Flora und Fauna im Haus der Wildnis an.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-52-von-70

Wir hatten Glück und konnten dieses Wolfsrudel beobachten.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-53-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-54-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-55-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-56-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-57-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-58-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-59-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-60-von-70

Der große Arber See

Der große Arber See liegt inmitten des Naturwaldreservats und ist nach der letzten Eiszeit entstanden. Das bedeutet, der Wald wird nicht bewirtschaftet und der Borkenkäfer lebt hier unter der Rinde. Die Wälder sollen sich wieder wie in früheren Zeiten selbst regenerieren. Eine Wege Sicherung ist auch nicht vorhanden. Auf dem See selbst stehen Tretboote für gemütliche Ausfahrten bereit.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-61-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-62-von-70

Das Werk und Zuhause eines Bibers.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-63-von-70

In den 70ern wurde der Arber See komplett leergefischt und versäuerte. Erst seit ca. 2011 ist er nicht mehr übersäuert und durch den von Wasservögeln eingeschleppten Fischlaich konnten sich die Fische wieder ansiedeln. Jetzt schwimmen wieder viele große Seesaiblinge im See. Es wird noch viele Jahre dauern, bis sich die Natur, von der gedankenlosen Bewirtschaftung der Menschen, hier erholt hat. Aber der richtige Weg wurde eingeschlagen.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-64-von-70

Die Natur hat sich hier wieder erholt wie es scheint.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-65-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-66-von-70

Ein Baum, angenagt von einem Biber.

goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-67-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-68-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-69-von-70 goldsteig-bayrischer-wald-top-trails-of-germany-70-von-70

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit den Top Trails of Germany ,und dem Team vom Goldsteig Wanderweg.  *Werbeanzeige

You might also like

Der Yosemite National Park in Kalifornien
Read more
Impressionen vom Buergerfest in Regensburg 2017
Read more
Lenggries – Das Tor in die Alpen unweit von München
Read more
Georgien (4) – Vom wilden Vashlovani Nationalpark nach Kutaissi
Read more
Zur Foto Convention nach Zingst an die Ostsee
Read more

5 comments

Sandra

Ich bin begeistert von dieser schönen und zum Teil auch lustigen Story! Ihr habt recht, man sollte viel öfter den Hintern hochbekommen, um raus in die Natur zu gehen. Dazu muss man nicht immer in ferne, exotische Länder reisen.

    marionanddaniel

    Hey Sandra, danke Dir. Ja diese Ecke von Deutschland ist wirklich sehenswert. LG

Christine

Respekt, dass ihr euch trotz des Regens aufgemacht habt! Das zeugt von echter Wanderleidenschaft. Auch ich habe manche Etappen im strömenden Regen erlebt. Das Einkehren in die wohlige Wärme der Hütten und Gasthäuser empfindet man dann so viel dankbarer!

    marionanddaniel

    Ja ein solches Wetter hat doch auch einen ganz besonderen Reiz. Wir hatten eine gute Zeit.

Andreas

So wars. Ich war dabei. Schöne Geschichte aus der Regenwaldregion, des Bayerischen Waldes. Der Goldsteig als Abenteuer. Authentisch und ehrlich fotografiert. Bei Schönwetter kann jeder fotografieren. Gruß Andreas

Leave a reply