Schlagwort: Griechenland

Skopje - Mazedonien und Belgrad Serbien - Balkans Trip (1010 von 64)

…und warum das keine so gute Idee war. Jetzt wird es abenteuerlich. Wir hätten nie damit gerechnet, dass wir in den letzten Tagen unserer Interrail Reise noch so viel erleben würden. Diesen Abschnitt hatten wir im Geiste eigentlich schon unter der Rubrik „schnelle Heimreise“ verbucht. Doch es kam ganz anders.

Die geheimnisvollen Klöster von Meteora im Norden von Griechenland

Meteora bedeutet so viel wie „über die Erde erhoben“. Bei Nebel sieht es nämlich so aus, als würden die Klöster in der Luft schweben. Insgesamt gibt es 24 Gotteshäuser in schwindelerregender Höhe. 6 davon werden auch heute noch von Mönchen und Ordensschwestern bewohnt. Die ersten Siedler waren Eremiten. Das sind Einsiedler, die abgeschnitten von der restlichen Zivilisation leben. Sie kletterten die steilen Sandstein Säulen hinauf und lebten fortan in einer Art Höhle. Von den dort lebenden Menschen wurden sie als heilig angesehen. Später im 14. Jahrhundert begann das Klosterleben in der Region.

Athen, die Stadt der Götter - copyright Daniel Kempf-Seifried-7904

Athen ist eine der ältesten Siedlungen und Städte Europas. Heute ist sie die größte Stadt Griechenlands. Dreht man sich an einem beliebigen Ort in Athen einmal um die eigene Achse, so spürt man einen allgegenwärtigen Hauch von Mythen, Legenden, Geschichte, Kultur, Kunst und Krieg. Kein anderer Ort der Welt rühmt sich so vieler historischer Ereignisse, die der Welt Demokratie, Philosophie, Poesie und Dramen schenkten. Dies sind übrigens allesamt griechische Wörter.