Europa

Das Umweltfotofestival Horizonte Zingst findet jedes Jahr im Frühling statt. Dieses Jahr waren mir mal wieder dabei. Es wurden beeindruckende Ausstellungen, Workshops und Fotowalks geboten die das Herz eines jeden Fotografen höher schlagen lässt. Zudem gab es jeden Abend ein Zusammenkommen am Strand während die Highlights des Tages auf einer riesigen Projektionsfläche gezeigt wurden.  Ein rundum gelungenes Event bei bestem Wetter und mit traumhafter Kulisse.

Catania ist eine UNESCO Weltkulturerbe Stadt auf Sizilien und liegt am Fusse des grössten und aktivsten Vulkan Europas, dem Ätna. Der Vulkan spielt ein wichtige Rolle für Catania, denn durch die Lava ist die Erde besonders fruchtbar und bietet die Grundlage für eine grosse Vielfalt an Obst und Gemüse. Die Menschen sind sehr kontaktfreudig und lassen sich gerne auf einen Small Talk ein. Ein beliebtes Thema ist das Essen um das sich hier alles dreht. Ende Oktober, Anfang November ist eine ideale Zeit um nach Sizilien zu reisen. Es ist mit um die 20 Grad noch angenehm warm und ideal für eine Stadterkundung oder eine Wanderung auf den Ätna. 

Arles, ein kleines historisches Städtchen in der Provence, im Süden von Frankreich, ist ein echter Geheimtipp. Die Altstadt wurde 1981 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und lockt Besucher aus der ganzen Welt an. Vor den Türen der Stadt befindet sich das Naturschutzgebiet Camargue welches zu den schönsten Naturlandschaften Europas zählt und eine außergewöhnliche Flora und Fauna bietet. Unter anderem leben hier nämlich einige wilde Kolonien von pinken Flamingos, wer hätte das gedacht?

Texel ist ein kleines Insel Paradies in der niederländischen Nordsee. Hier gibt es mehr Schafe als Einwohner. Es gibt eigentlich alles was es auch auf dem Festland auch gibt, nur viel komprimierter und besser. Auch kulinarisch braucht sich Texel nicht zu verstecken, das beste Lammfleisch kommt von hier und das Bier wird mit Dünenwasser und selbst angebauten Getreide gebraut. Mit 30 km endlosem Sandstrand, vielen zugänglichen Naturschutzgebieten und einem Vogelschutzgebiet ist das Eiland auch ein Paradies für Naturliebhaber. So lässt es sich leben, was will man mehr.