Hotel

Das Gästehaus berge in Aschau am Chiemsee, ist der perfekte Ort zum runterkommen und die Natur und Ruhe zu geniessen. Die Philosophie dieses Hauses schließt sich konsequent der  Regel von Designer Nils Holger Moormann an: Alles weglassen, was unnötig ist. Es gibt kein grosser  Luxus, keine Sterneküche und auch kein Fernseher. Es herrscht vollkommene Ruhe.

Stuttgart ist im Wandel. Das Projekt S21 hat das Gesicht der Stadt dramatisch verändert und die Arbeiten rund um den Hauptbahnhof werden noch lange nicht beendet sein. Hinter dem Bahnhofsareal befindet sich das neue Europa Viertel, mit dem gigantischen Milaneo Einkaufszentrum und der futuristischen Stadtbibliothek, welche unbedingt bei einer Sightseeing Tour in Stuttgart mit eingeplant werden sollte. Gleich daneben das neue JAZ in the City Hotel welches mit einer aussergewöhnlichen Einrichtung, einer gigantischen Rooftop Bar und einem TOP Restaurant zu den besten Adressen der Schwabenmetropole gehört.

Ein Weihnachtswochenende in München im 25 Hours Hotel, “The Royal Bavarian”. Das Hotel hat in München gerade erst seine Pforten geöffnet und lockt bereits zahlreiche Gäste und Besucher mit einer aussergewöhnlichen Einrichtung, kreativem Spirit und modernem Lifestyle in seine Räumlichkeiten. An diesem Weihnachts Wochenende war in München viel geboten. Neben den Weihnachtsmärkten fand der Krampus Lauf sowie das Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese statt. 

Werbeartikel: In einer traumhaften Lage mitten im Skigebiet von Oberjoch liegt das Bio Hotel Mattlihüs in einer Höhe von 1.136 Meter über dem Meer. Im Winter, wenn viel Schnee liegt, ist das Hotel nicht mit dem Auto zu erreichen. Wir parken unseren Baby-Benz am Fusse des Berges und werden kurz danach schon vom Hotel eigenen Schneemobil abgeholt. Die Fahrt dauert nur 5 min. An der Rezeption empfängt man uns mit wohltuendem, heißem Johannisbeersaft. Wir fühlen uns wohl und Willkommen.

Natur pur, Momente des Glücks und authentische Herzlichkeit verspricht das 5 Sterne Naturhotel Forsthofgut in Leogang. Wir wurden von unseren Erwartungen nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Vom Whirlpool oder der Panorama Sauna des grossen Waldspa Bereiches gibt es eine atemberaubende Aussicht auf die majestätischen Leoganger Steinberge. Eines unserer Highlights während des Aufenthaltes war unter anderem das Wandern auf dem Panoramaweg des Asitzkopf, welcher sich direkt hinter dem Hotel befindet. Bei frischer Bergluft, tollen Ausblicken und Sonnenschein, konnten wir so richtig abschalten.

Manche Hotels haben eine Seele und das Farny Hotel auf dem Hofgut Dürren gehört definitiv dazu. Auf den ersten Blick wirkt es nicht sonderlich spektakulär doch wie sagt man so schön, es kommt auf die Inneren Werte an. Eine gesunde Mischung aus Komfort, Natur, Kultur, Kulinarik und Bewegung sorgte bei uns für echte Entspannung und Entschleunigung.