Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8298
Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8298

Texel ist ein kleines Insel Paradies in der niederländischen Nordsee. Hier gibt es mehr Schafe als Einwohner. Es gibt eigentlich alles was es auch auf dem Festland auch gibt, nur viel komprimierter und besser. Auch kulinarisch braucht sich Texel nicht zu verstecken, das beste Lammfleisch kommt von hier und das Bier wird mit Dünenwasser und selbst angebauten Getreide gebraut. Mit 30 km endlosem Sandstrand, vielen zugänglichen Naturschutzgebieten und einem Vogelschutzgebiet ist das Eiland auch ein Paradies für Naturliebhaber. So lässt es sich leben, was will man mehr. 

Anreise

Von unserer Basis in Regensburg aus gesehen wirkt die Anreise auf den ersten Blick wie eine ziemliche Odyssee. Doch die Niederländer sind unglaublich perfekt organisiert, dass alles reibungslos abläuft. Vom Flughafen München starten wir nach Amsterdam Shiphol. Der Bahnhof befindet sich direkt am Flughafen und ist leicht und relativ schnell zu erreichen. Wir steigen einmal um, bevor wir in Den Helder ankommen. Dort angekommen gönnen wir uns ganz entspannt einen Kaffe in der Sonne, bevor wir mit dem Bus zur Fähre fahren, die uns nach Texel bringt. Von Amsterdam sind es übrigens nur 60 Autominuten bis hierhin. Die Überfahrt nach Texel mit der Fähre dauert nur etwa zwanzig Minuten. Im Hafen wartet auch schon der Anschluss Bus um uns nach Den Burg zu bringen, wo wir das Hotel Lindeboom für die erste Nacht beziehen.

 Ausblick auf den Hafen von Den Helder

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8036

 

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8050

An jeder Ecke finden sich solche tollen Wohnhäuser auf Texel. 

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8065

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8068

Texel Street Art

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8072

Der Empfang im Hotel Lindeboom.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8061

Wiedersehen macht Freude. Unsere Blogger und Journalisten Gruppe.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8091

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8095

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8099

Den Abend lassen wir bei holländischen Tapas und spannenden Gesprächen im Restaurant Het Schoutenhuys ausklingen.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8108

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8111

Die Texel Safari

Am nächsten Morgen verschaffen wir uns einen ersten Überblick. Schnell merken wir, auf Texel gibt es mehr Schafe als Einwohner. Genau genommen sprechen wir von ca. 14.000 Ansässigen, ebenso vielen Schafen, zu denen im Frühling noch etwa 11.000 Lämmer hinzukommen. Im Sommer gibt es dazu mehr Touristen als Schafe, 40.000 Betten sind im Angebot. Mehr möchten die Einheimischen auch wirklich nicht, um authentisch zu bleiben. In der Ferne sehen wir die Bergketten. Okay das sollte ein kleiner Scherz sein. Der De Hoge Berg ist der höchste Berg der Insel und liegt sage und schreibe 15 m über dem Meeresspiegel. Also im wahrsten Sinne des Wortes „überschaubar“.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8123

Hier wird das Süsswasser gestaut.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8127

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8141

Moderne Landwirtschaft

Wir besuchen einen modernen Kuhstall eines einheimischen Bauers. Die Kühe haben hier eine eigene Wellness Station an der sie sich jederzeit selbst kratzen können. Das beste ist, die Kühe gehen wenn sie bereit dafür sind, selbständig zur vollautomatischen Melkmaschine. So wird auch die Qualität der Milch verbessert. Die meiste Zeit verbringen sie aber draussen auf der Weide. Kuh sollte man hier sein.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8171

Der Fusspfleger der Kühe. Die Hufe werden mit einer Flex abgeschliffen. 

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8186

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8197

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8199

Ausblick aufs Ijsselmeer.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8207

Schafe, Enten und Gänse auf grünen Wiesen. Soweit das Auge reicht.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8218

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8219

Leuchtturm und Strand

Dieser Leuchtturm am nördlichen Ende der Insel, ist eine ganz besonders tolle Sehenswürdigkeit. In einem wunderschönen Rot thront er über der Nordsee. Wir steigen die Treppen empor und genießen ein wahnsinnig tolles Panorama auf der Aussichtsplattform. Wow, so einen schönen grossen Sandstrand haben wir lange nicht mehr gesehen. Hier kann man sowohl den Sonnenauf-  als auch den Sonnenuntergang über dem Meer genießen. Blickt man nach Norden über das Meer, ist es interessant zu wissen, dass man bis an den Nordpol nur Wasser vor sich hat. Nach Ende des 2. Weltkrieges gab es schwere Gefechte auf der Insel, bei denen auch der Turm in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Einschusslöcher sind heute noch im Treppenhaus zu besichtigen. Denn der ursprüngliche Turm wurde stehen gelassen und mit einer Außenfassade neu restauriert.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8232

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8238

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8239

Ausblick aus dem Seitenfenster des Leuchtturms.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8242

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8250

Herrlicher Ausblick auf den Nordsee Strand, von ganz oben aus dem Turm, .

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8260

Die Toilette war leider ständig besetzt.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8273

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8295

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8304

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8323

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8328

Nach einer Strandwanderung machen wir Mittagspause im Strandpavillon Kaap Noord. Mit windgeschütztem Meerblick bestellen wir uns Spezialitäten aus Texel. In diesem Fall waren es Gemüsekroketten auf dunklem Brot sowie Burger mit bestem Fleisch. In nordischen Ländern schmeckt das Essen ja leider oft etwas fad,  aber nicht in den Niederlanden. Es ist jedes Mal ein Gaumenschmaus.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8349

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8357

 

Lämmer streicheln – Schapenboerderij

Ganz besonders süß und nicht nur für Kinder ist die Tier Babystation auf dem Schafbauernhof Schapenboerderij. Hier kann man Lämmer streicheln, kleine Hühner halten und Babyschweine bestaunen. Sogar bei der Geburt von Lammzwillingen waren wir live mit dabei. Bei einer kurzen Showeinlage zeigte uns der Schäfer seine vielen verschiedenen Schaftypen. Es heißt, dass das Texelschaf die weltbeste Fleischqualität, kräftige Milch und hochqualitative Wolle hergibt. Nur leider kann von der Schafzucht alleine heutzutage niemand mehr leben.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8377

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8430

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8451

 

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8508

Dieses Huhn verteidigt ihr Revier.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8517

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8549

Wir waren Live bei der Geburt von zwei Lämmern mit dabei.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8587

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8600

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8631

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8641

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8649

Käsebauernhof Wezenspyk

Beim Käsebauernhof Wezenspyk machen wir ein lustiges Verkostungsquiz. Nachdem wir einiges über die Käseherstellung gelernt hatten, sollten wir erraten, ob es sich um Kuhkäse, Schafkäse oder Ziegenkäse handelt. Marion hat gut aufgepasst und alles richtig erraten.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8674

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8685

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8656

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8694

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8701

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8668

Woolness im Boutique Hotel Texel

Woolness ist eine spezielle Wellnessanwendung, die es so nur auf Texel gibt. Sie wird im Boutique Hotel Texel angeboten, in dem wir auch die zweite Nacht verbringen.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8705

Daniel kannst du mal erzählen wie sich das anfühlt?

Es fühlt sich sehr warm und weich an. Als schwebe man auf einer Wolke. Ein ganz besonders Gefühl war aber die Fettcreme an den Händen und Füssen. Die ganze Prozedur lässt sich für mich nicht wirklich in Worte fassen. Man muss es selbst erlebt haben um dieses ganz besondere Körpergefühl zu erfahren.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8800

„Schafwolle wird auf Tegel schon seit Ewigkeiten zum Aufwärmen nach einem langen Arbeitstag verwendet. Doch sie kann noch mehr. Sie enthält Lanolin, das die Haut weich macht und kleine Schürfwunden heilt. Ans Kikkert entwickelte aus diesen positiven Eigenschaften ein neues Wellness-Konzept: Woolness. Eingewickelt in ein Kilo gewaschener und weicher Schafwolle träumt man sich für eine Stunde aus dem Alltag, um danach mit samtweicher Haut und tiefenentspannt wieder zu erwachen.“

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8811

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8706

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8716

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8724

Abends werden wir bei einem Mehr-Gänge-Menü mit dem  Allerfeinsten verwöhnt. Zum Abschluss gab es Matcha Eis und Matcha Gin Tonic, eine sehr kreative, schmackhafte Variante.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8748

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8736

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8754

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8756

Morgens beim Frühstücks Buffet.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8771

Das Ecomare – Auffangstation für kranke und hilflose Meeresbewohner

Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich einen Rundflug über die Insel machen, aber kam leider eine Schlechtwetterfront dazwischen. Kein Problem, denn so hatten wir mehr Zeit im Ecomare, einer Auffangstation für kranke und hilflose Seehunde und Meeresbewohner. In diesem Naturkundemuseum erfährt man alles über die Nordsee und das Wattenmeergebiet. In den Aquarien konnten wir viele Fische und andere Meerestiere bestaunen. Besonders spannend waren die Schweinswale, die für die Touristen lustige Loopings vorführten. Bei der Seehund Fütterung gab es eine Möwe, die den großen Säugern die Show stahl. Völlig empört krächzte sie rum und machte lautstark auf sich aufmerksam, da sie auch was vom Fischhappen abbekommen wollte. So weit möglich, werden alle überlebensfähigen Tiere wieder ausgesetzt. Die anderen dürfen in Würde bleiben.

 

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8823

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8832

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8833

Hier wird gezeigt wie qualvoll die Tiere von dem Müll im Meer sterben.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8835

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8844

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8856

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8864

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8881

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8902

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8915

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8925

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8946

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8978

Fast Food a la Texel

Im Hafen machen wir  Mittagspause in der Kantine Veronica. Hier unbedingt Kibbeling Fischnuggets mit RAS Pommes und Jamballa Soße bestellen.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8166

Der Fischerhafen der Insel.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8159

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8152

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-8144

Schifffahrts- und Strandgutmuseum Kaap Skil

Das interaktive Museum Kaap Skil ist definitiv einen Besuch wert und ist ein Highlight von Texel. Es bietet eine sehr interessante Ausstellung mit allen möglichen Kuriositäten, die im und am Meer gefunden wurden. Das geht von altertümlichen Waffen und Geschirr bis hin zu Gummihandschuhen und etlichen Schuhen und Flaschen. Am spektakulärsten ist wohl der Fund eines Leuchtturms. Im Aussenbereich findet sich ein authentisch aufgebautes Museumsdorf inklusive einer Windmühle.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9010

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9022

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9031

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9041

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9044

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9047

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9055

 

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9063

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9068

 

Unglaublich, was so alles im Meer gefunden wird.

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9074

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9087

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9016

Texel-Nordsee-Holland-Niederlande-Europa-Geschichten von unterwegs-9014

Worauf wartest Du? Ab auf die Insel!


Werbeartikel: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Fremdenverkehrsverein VVV Texel.

 

You might also like

Riace  – Migranten erwecken ein Dorf aus dem Dornröschenschlaf
Read more
Viehscheid Kranzegg – Almabtrieb im Allgäu
Read more
Arnheim – Die hippe, kreative und grüne Kleinstadt in den Niederlanden
Read more
3 Tage Krakau – Sehenswürdigkeiten, Highlights und Tipps
Read more
Gelderland – DAS ANDERE HOLLAND
Read more

1 comment

Sandra (FreshEigelb)

Hach…….
(ich war bis vor 8 Tagen für 10 Tage auf der Insel……………)
Hach….

Ja, Texel ist traumhaft. Seit > 10 Jahren bin ich dort – mind. 1 x im Jahr.
Und bei den Bilder bekam ich direkt wieder Hunger (Käse, Kaap Noord….) Nur zu Veronika bekommt mich keiner 😉
Danke für den schönen Bericht und die klasse Fotos!

Leave a reply